<img height="1" width="1" style="display:none"src="https://www.facebook.com/tr?id=1783572205203973&ev=PageView&noscript=1"/>

Mokoshop Österreich grüßt euch!

Wolle pflegen

Wolle Pflegen

Waschen

Wasche die Wollsachen in der Waschmaschine im Wollwaschgang oder im warmen Wasser per Hand, mit einem Feinwaschmittel für Wolle.

Um das Eingehen zu vermeiden, stelle bei der Handwäasche sicher, dass die Wassertemperatur sowohl beim Waschen als auch beim Spülen gleich bleibt.

Bitte helle und dunkle/farbige Wollsachen nicht zusammen waschen und fetten.

Waschen ist nötig, wenn die Wollüberhose:

  • verschmutzt ist
  • schlecht riecht
  • undicht wird
  • sonst etwa alle drei Wochen

Nachfetten

Um die Wollüberhosen nach dem Waschen wieder dicht zu machen, müssen sie nachgefettet werden. Es gilt für gestrickte genauso wie und für gewalkte Überhosen.

Es gibt speziell dafür entwickelte fertige Produkte, aber effektiver geht es mit einer selbstgemachten Kur. Bille Geiger, die Frau hinter den hu-da-Produkten, empfiehlt folgendes:

  1. Für eine frisch gewaschene Wollhose gibt man max. ½ gestr. TL , bzw. 1 gestr. TL für Longies, reines Wollfett (kein Lanolin! Dt. Arzneimittelbuch: adeps lanae, europäisches Arzneimittelbuch: cera lanae) und 1-3 Tropfen Spüli oder Kinder-Shampoo in eine Tasse heißes Wasser. Rühren, bis eine weißliche Lösung entsteht u. sich das Fett komplett aufgelöst hat. Evtl. braucht es noch etwas mehr Spüli.
  2. Diese Lösung in etwa 2 Liter warmen/heißen Wasser geben, umrühren.
  3. Die gewaschene und geöffnete Wollhose hineingeben, nicht kneten, und etwa ½ Std. einwirken lassen bzw. bis das Wasser abgekühlt ist.
  4. Herausnehmen und in der Waschmaschine bei max. 500 Touren schleudern.
  5. Trocknen lassen. Fertig.